Aktuelle Zeit: 28. Jan 2021, 05:38

Tools: Calendar Kalender   Games Onlinespiele   Gallery Galerie   Downloads Downloads   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 13:57 
Präsident
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 259
Geschlecht: männlich
Es steht eben nicht im Codex. Und GW-Mitarbeiter sind auch nicht immer das Maß der Dinge, deswegen bin ich bei deren Aussagen immer skeptisch und ziehe es meißt vor das vorher zu versuchen intern zu regeln.

_________________
Kein Mitleid! Keine Gnade! Keine Furcht!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 13:58 
Präsident
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 259
Geschlecht: männlich
Zitat: Demnach erhalten Modelle ja eben gegen bestimme Waffen eines Fahrzeugs einen Deckungswurf und gegen andere eben nicht, wären sie alle Teil eines Modells würde deine Aussage gelten. Es ist ja auch möglcih gegen einen Teil eines Devastortrupps einen Deckungswurf zu bekommen!

Das stimmt nicht, du kannst nicht nur gegen den Teil einer Einheit einen Deckungswurf erhalten, entweder ganz oder garnicht!

_________________
Kein Mitleid! Keine Gnade! Keine Furcht!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 18:18 
Hauptmann
Hauptmann
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 157
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich
Ich würde so vorgehen:

Bei Regelfragen werden die GW Mitarbeiter gefragt. Was die sagen gilt... Falls jemand mit einer Antwort von denen nicht zufrieden ist, kann er gerne die nächsthöhere Instanz (GW Online) fragen, erhält er dort eine andere Antwort, so gilt die.

Das verhindert, dass Spieler einen Vorteil aus ungeklärten Fragen ziehen, da sie sich selbst (im Fall einer unbefriedigenden Antwort) um Klärung bemühen müssen!

_________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen."

Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 18:43 
Hauptmann
Hauptmann
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 157
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich
Also....Laut Regelbuch Seite 22:

Manchmal befindet sich eine Einheit nur teilweise in Deckung. In einem solchen Fall musst du entscheiden, ob sich die Eiheit in Deckung befindet oder nicht. Wenn Modelle vollständig außer Sicht der schießenden Einheit sind, gelten sie als in Deckung befindlich

Wenn sich mindestens die Hälfte der Modelle der Zieleinheit in Deckung befindet, gilt die gesamte Einheit als in Deckung [...]



Bei Fahrzeugen gilt das schießen von mehreren Modellen (S.22), demnach bekommt die Einheit keinen Deckungswurf wenn die Mehrzahl der Modelle freie Sichtlinie hat.

Beispiel: Predator (Syn. Laser + 2 Laser) feuert auf einen Rhino. Die syn. und eine normale Laserkanone haben freie Sichtlinie, demnach erhält das Modell auch keinen Deckungswurf gegen die dritte LK!

Korrekt, oder?

_________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen."

Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 19:03 
Präsident
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 259
Geschlecht: männlich
Wenn du auf S.21 anfängst zu lesen sollte es dir klarer sein:

Sobald ein beliebiger Teil des Körpers eines Modells aus Sicht des Schützen vereckt ist, gilt das Modell als in Deckung...

Der 2. Punkt ist korrekt!

_________________
Kein Mitleid! Keine Gnade! Keine Furcht!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 19:36 
Hauptmann
Hauptmann
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 157
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich
S.22 geht auf den besonderen Fall ein, daher bildet diese Regel eine Ausnahme zu der allgemeinen Regel auf S.21!

Deshalb steht da ja auch auch S.22 "gelten sie dabei als in Deckung"... Ist eben ein Sonderfall, der zur Anwendung kommt wenn es unterschiedlich ist.
Deshalb wird ja sogar extra betont, dass in diesem Fall das Modell vollständig außer Sicht sein muss! oder warum sollten die das sonst reinschreiben...

Punkt 2 übernehm ich dann so!

_________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen."

Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 20:28 
Präsident
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 259
Geschlecht: männlich
Nein, das stimmt nicht! Deckung wird nicht in 2 verschiedene Fälle unterteilt.
Schau dir mal auf S.23 das 3. Diagramm an! Das sollte deine Aussage eindeutig widerlegen.

_________________
Kein Mitleid! Keine Gnade! Keine Furcht!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 7. Jun 2011, 06:53 
Hauptmann
Hauptmann
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 157
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich
Ich würde sagen, wir lassen die Diskussion darum und bemühen uns einfach um Klärung. Ich denke das kann man auf zwei Arten interpretieren... Bringt nichts darum zu raten!

Wenn ich das nächste mal im GW bin, dann kläre ich das einfach ab.

_________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen."

Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 7. Jun 2011, 06:55 
Hauptmann
Hauptmann
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 157
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich
Achso, zum Thema Fahrzeugdeckung:

Für Fahrzeugdeckung muss nur die beschossene Fahrzeugseite zu 50% verdeckt sein. nicht das ganze Fahrzeug! Wenn nur eine andere Seite sichtbar ist (weil die regulär zu beschießende Seite verdeckt ist) dann kann man trotzdem schießen, allerdings erhält das Fahrzeug einen Deckungswurf von 3+.

_________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen."

Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regelsammlungen: Fehler und Streitigkeiten
BeitragVerfasst: 7. Jun 2011, 16:14 
Präsident
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 259
Geschlecht: männlich
Ich find die Darlegung immer noch eindeutig, aber gut. Ich habe die Mailorder heute morgen schon angeschrieben, hier die Antwort der Mailorder:

Hallo,



Die Seiten widersprechen sich nicht. S. 21 bezieht sich auf ein einzelnes Modell und S.22 bezieht sich auf eine Einheit. Die Regeln von S.21 gelten ach für Trupps. Bei Trupps ist allerdings zu beachten, dass mehr als die Hälfte des Trupps in Deckung sein muss um einen Deckungswurf zu erahlten.



Mit freundlichen Grüßen

Marco

_________________
Kein Mitleid! Keine Gnade! Keine Furcht!


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron